DEENGL

Brokkoli

zählt zu den sehr kalorienarmen Gemüsesorten
ist ein hervorragender Calciumlieferant, deshalb empfehlenswert für Menschen, die keine Milchprodukte essen
ist ein kalziumreiches Gemüse
zählt zu den sehr kalorienarmen Gemüsesorten
neben reichlich Vitamin A, C und E enthält er auch viele weitere Mineralstoffe
ist ein hervorragender Calciumlieferant, deshalb empfehlenswert für Menschen, die keine Milchprodukte essen
reich an Mineralstoffen wie Kalium, Phosphor, Eisen, Zink und Natrium

Herkunft

Erntezeit

Abfüllungen

Information

Die Heimat des Brokkoli liegt in Kleinasien. Mittlerweile wächst das Kreuzblütengewächs aber überall auf der Welt. Ob Europa, Asien oder USA, der Brokkoli ist bei allen Nationen ein beliebtes Gemüse. In Deutschland wurde der Brokkoli bereits im Mittelalter in einigen Rezepten erwähnt, geriet dann aber in Vergessenheit und wurde in den 1970er Jahren zurück in Erinnerung gerufen.

Das grüne Gemüse sieht nicht nur in jedem Gericht toll aus, es ist auch noch sehr gesund. Ihm werden sogar krebshemmende und immunstärkende Kräfte nachgesagt. Die Römer glaubten an seine Wirkung als Mittel gegen den Kater, ob das allerdings tatsächlich wirkt, ist nicht belegt. Was aber bewiesen ist: der Brokkoli enthält den Stoff „Sulforphan“ der die durch UV-Strahlen entstehende Hautrötung um 38% lindern kann. Also, nach dem Sonnenbad kann eine Portion Brokkoli nicht schaden.

Besonderes

  • sehr hoher Vitamingehalt, besonders viel Vitamin C für ein Gemüse (mehr als eine Orange)
  • kann auch roh verzehrt werden
  • Broccoli gilt als besonders gesund und leicht verdaulich

Qualität

  • Bio
  • Konventionell

Partner