DEENGL

Zitrone

hat eine antibakterielle Wirkung
51 mg Vitamin C in 100 Gramm Zitrone, das sind 70% des Tagesbedarfs eines Erwachsenen
stärkt durch den hohen Anteil an Vitamin C das Immunsystem
hat eine antibakterielle Wirkung
wurde in der Vergangenheit oft als Limone bezeichnet
51 mg Vitamin C in 100 Gramm Zitrone, das sind 70% des Tagesbedarfs eines Erwachsenen
besteht aus 8-10 Segmenten

Herkunft

Erntezeit

Abfüllungen

Information

Zitronen haben viele Vorteile: zum einen geben sie vielen Gerichten durch ihre säuerliche Note das gewisse etwas, zum anderen versorgen uns die Vitaminbomben mit ordentlich Vitamin C. Je nach Herkunftsland und Anbaugebiet gibt es eine Vielzahl an Zitronensorten. Ob die Farbe der Schale hell ist, zitronengelb oder sogar grüne Flecken hat, spielt beim Reifegrad keine Rolle. Was man sich aber merken kann: Je dünner die Schale, desto mehr Saft gibt die Zitrone.

Ursprünglich kommen Zitronen übrigens weder aus Italien, noch aus Spanien. Ihre eigentliche Heimat liegt in Westasien, Vorderindien und China. Mit den Arabern gelang sie im 13. Jahrhundert nach Spanien und Zitronenbäume wurden in allen Ländern mit wärmerem Klima heimisch.

Besonderes

  • neben Saft wird aus Zitronen auch Zitronensäure, ätherische Öle und Pektin gewonnen

Qualität

  • Bio
  • Konventionell

Partner